Names of Institutions, Places and Persons

I. Place Names

Conversion tables

J. G. Th. Graesse, Orbis latinus: oder Verzeichniss der wichtigsten lateinischen Orts- und Ländernamen. Berlin, 1909.

P. Deschamps. Dictionnaire de géographie ancienne et moderne ... Paris, 1870.

Chevin, M. l'Abbé, Dictionnaire Latin-Francais des noms propres de lieux, ayant une certaine notoriété principalement au point de vue ecclésiastique et monastique. Paris 1897; repr. Franborough Hants.: Gregg Press 1964.

England

E. Ekwall, The concise Oxford dictionary of English place names. 4th ed., Oxford, 1960.

A. D. Mills, A Dictionary of English Place-Names. Oxford 1991.

Germany

E. Förstemann, Altdeutsches Namenbuch. Personennamen. Bonn, 1900; II. Orts und sonstige geographische Namen. Bonn, 1913-16. 2 vols. Names to 1200.

G. Köbler, Historisches Lexikon der deutschen Länder. Die deutschen Territorien vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Munich 1990.

France

Dictionnaire topographique de la France. Paris, 1861-. Covers only 37 Departments.

II. Atlases (General historical only)

F. Curschmann, W. Semkowicz, F. I. Ganshof, Catalogus mapparum geographicarum ad historiam pertinentium. The Hague, 1933.

Donald Matthew, Atlas of Medieval Europe. New York 1983.

F. W. Putzger, Historischen Weltatlas. Bielefeld, 1963.

W. R. Shepherd, Historical Atlas. New York, 1929. 9th edn. (1964).

Westermann's Atlas zur Weltgeschichte. Braunschweig, 1956.

III. Prosopography (See Van Caenegem, pp. 278-281)

General ecclesiastical

Borgolte, Michael, Die mittelalterliche Kirche. [Enzyclopädie deutscher Geschichte Bd. 17] Munich: R. Oldenbourg 1992.

Gams, P. B., Series episcoporum ecclesiae Catholicae. Regensburg, 1873-85. 2 vols. Vol. II covers the period 1873-85. Each volume has its own indexes.

Eubel, C., Hierarchia catholica medii aevi. Münster, 1898-1910. 3 vols. Covers the period 1198-1503. Vol. I, 2nd edn., 1913.

England

D. Knowles, C. N. L. Brooke, V. C. M. London, The Heads of Religious Houses. England and Wales 940-1216. Cambridge 1972.

J. Le Neve, Fasti ecclesiae anglicannae. ed. T. D. Hardy. Oxford, 1854. 3 vols. New supplement in progress by the Institute for Historical Research, London.

A list of sheriffs for England and Wales from earliest times to 1831. London, 1898.

France

Desportes, Pierre & Hélène Millet, Diocèse d'Amiens. [Fasti ecclesiae Gallicanae. Répertoire prosopographique des évêques, dignitaires et chanoines de France de 1200 à 1500. v. I] Turnhout: Brepols 1996.

Desportes, Pierre, Diocèse de Reims. [[Fasti ecclesiae Gallicanae. Répertoire prosopographique des évêques, dignitaires et chanoines de France de 1200 à 1500. v. III] Turnhout: Brepols 1998.

Gallia Christiana. Vols. 1-13, Paris, 1715-85. Vols. 14-16, Paris, 1856-65. 2nd edn., Paris 1870-78. Arranged by ecclesiastical province.

Tabbagh, Vincent, Diocèse de Rouen. [Fasti Ecclesiae Gallicanae. Répertoire prosopographique des évêques, dignitaires et chanoines de France de 1200 à 1500. v. II]. Turnhout: Brepols 1998.

Germany

Asseburger Urkundenbuch. Urkunden und Registen zur Geschichte des Geschlechtes Wolfenbüttel-Asseburg und seiner Besitzungen, ed. J. Graf von Bocholtz-Asseburg und Egbert von der Asseburg. 3 vols. 1876, 1887, 1905.

Bremisches Urkundenbuch, ed. R. Ehmck and W. v. Bippen. 5 vols. Bremen: C.E. Müller, 1873-1902.

Buchwald, Georg, Die Matrikel des Hochstifts Merseburg 1469 bis 1558. Weimar: Hermann Böhlaus 1926.

Calenberger Urkundenbuch, ed. Wilhelm von Hodenberg. Hannover: Gebrüder Jänecke, 1858.

Fouquet, G., Das Speyerer Domkapitel im späten Mittelalter (ca. 1350-1540). Adlige Freundschaft, fürstliche Patronage und päpstliche Klientel. [Quellen und Abhangen aur mittelrheinischen Kirchengeschichte 57] 2 volumes. Mainz 1987.

Friederici, Adolf, Das Lübecker Domkapitel im Mittelalter 1160-1400. Verfassungsrechtliche und personenstandliche Untersuchungen. [Quellen und Forschungen zur Geschichte Schleswig-Holsteins 91] Neumünster: Karl Wachholtz Verlag 1988.

Haemmerle, Albert, Die Canoniker d. Chorherrnstifte St. Moritz, St. Peter u. St. Gertrud in Augsburg bis zur Saecularisation. Zurich 1938.

Hamburgisches Urkundenbuch, Bd. 1 ed. Johann Martin Lappenberg; Bd. 2-3 ed. Staatarchiv Hamburg. Hamburg: L. Voss 1939, 1953.

Hänselmann, Ludwig and Heinrich Mack, Urkundenbuch der Stadt Braunschweig. 4 vols. Braunschweig: C.A. Schwetschke 1873-1912.

Hessisches Urkundenbuch. Abt. 1, ed. Arthur Wyss. 2 vols. [Publicationen aus den K. Preussischen Staatsarchiven. Bd. 3, 19, 73] 1879-1899; Abt. 2, ed. Heinrich Reimer. 3 vols. [Publicationen aus den K. Preussischen Staatsarchiven. Bd. 48, 51, 60] Leipzig 1891-1894.

Ilfelder Regesten. Auszüge aus den Urkunden des ehemaligen Prämonstratenser-Klosters Ilfeld am Harz von C. Köhler, ed. Walter Brandt 1932.

Issle, Hermann, Das Stift St. German vor Speyer. [Quellen und Abhandlungen zur Mittelrheinischen Kirchengeschichte 20] Mainz: Selbstverlag der Gesellschaft für Mittelrheinische Kirchengeschichte 1974.

Kehr, P. F., Germania Sacra. Berlin, 1929- . In progress, under the direction of the Max Planck Institut.

Kürten, Peter, Das Stift St. Kunibert in Köln von der Gründung bis zum Jahre 1453. [Kölner Schriften zu Geschichte und Kultur Bd. 10] Cologne: DME Verlag 1985.

Kürten, Peter, Das Stift St. Kunibert in Köln vom Jahre 1453 bis zur Auflösung. [Kölner Schriften zu Geschichte und Kultur Bd. 17] Cologne: DME Verlag 1990.

Liber fundationis episcopatus Vratislavensis, ed. H. Markgraf and J. W. Schulte. Breslau 1889.

Libri confirmationum ad beneficia ecclesiastica Pragensem per archidiocesim. VII (1410-1419), ed. J. Emler. Prague 1886. VIII-X (1421-1436), ed. J. Emler. Prague 1889.

Lippische Regesten, ed. O. Preuss und A. Falkmann. 4 vols. Osnabrück: Wenner, 1860-1868.

Lüneburger Urkundenbuch. 7: Archiv des Klosters St. Michaelis zu Lüneburg, ed. W. von Hodenberg. Celle 1861-1870.

Mainzer Urkundenbuch. Bd. 1 (Bis 1137), ed. Manfred Stimming. [Arbeiten der Historischen Kommission für den Volksstaat Hessen] Darmstadt 1932; Bd. 2.1-2.2 (1137-1200), ed. Peter Acht. [Arbeiten der Hessischen Historischen Kommission Darmstadt] Darmstadt 1968-1971.

Mecklenburgisches Urkundenbuch. 1-25A. Schwerin 1863-1936.

Meier, Rudolph, Die Domkapitel zu Goslar und Halberstadt in ihrer persönlichen Zusammensetzung im Mittelalter mit Beiträgen über die Standesverhältnisse der bis zum Jahre 1200 nachweisbaren Hildesheimer Domherren. [Studien zur Germania Sacra 1] Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 1967.

Monumenta Vaticana res gestas Bohemicas illustrantia. I (1342-1352), ed. L. Klicman. Prague 1903; II (1352-1362), ed. J. B. Nov« k. Prague 1907; III (1362-1370), ed. B. Jenë ovskú . Prague 1944-54; IV (1370-1378), ed. K. Stloukal. Prague 1949-53; V (1378-1404), ed. K. Krofta. Prague 1903-1905; VI (1404-1417), ed. J. Erë il. Prague 1980; VII, pt. 1 (1417-1422), ed. J. Erë il. Prague 1996; VII, pt. 2 (1423-1431) ed. J. Erë il. Prague 1998.

Nova Alamanniae. Urkunden, Briefe, und andere Quellen besonders zur deutschen Geschichte des 14. Jahrhunderts vornehmlich aus den Sammlungen des Trierer Notars und Offizials, Domdekans von Mainz Rudolf Losse aus Eisenach in der Städtischen Landesbibliothek zu Kassel und im Staatsarchiv zu Darmstadt, v. 1, ed. Edmund Stengel. Berlin 1921. v. 2 ed. Stengel and Klaus Schäfer. Hannover 1976.

Nürnberger Urkundenbuch. [Quellen und Forschungen zur Geschichte der Stadt Nürnberg 1; Quellen zur Geschichte und Kultur der Stadt Nürnberg Bd. 1] Nürnberg: Im Selbstverlag des Stadtrats 1959.

Oldenburgisches Urkundenbuch, ed. Gustav Rüthning. 8 vols. Oldenburg: G. Stalling, 1914-1935.

Osnabrücker Urkundenbuch, ed. F. Philippi, Max Bär. 4 vols. Osnabrück: Im Selbstverlag des Vereins, In Commission der Rackhorst'schen Buchhandlung, 1892-1902.

Päbstliche Urkunden und Regesten aus den Jahren 1295-1352, die Gebiete der heutigen Provinz Sachsen und deren Umlande betreffend, ed. Gustav Schmidt. Halle 1886.

Päbstliche Urkunden und Regesten aus den Jahren 1352-1378, die Gebiete der heutigen Provinz Sachsen und deren Umlande betreffend, ed. Paul Kehr, Gustav Schmidt. Halle 1889.

Die Papsturkunden Westfalens bis zum Jahre 1304, ed. H. Finke. [Westfälisches Urkundenbuch 5,1] Münster 1888.

Pilvousek, Joseph, Die Prälaten des Kollegiatstiftes S. Marien in Erfurt von 1400-1555. [Erfurter theologische Studien 55] Leipzig: St. Benno-Verlag 1988.

Podlaha, A., Series praepositorum, decanorum, archidiaconorum aliorumque praelatorum et canonicorum s. metropolitanae ecclesiae Pragensis a primordiis usque ad praesentia tempora. Prague 1912.

Pommersches Urkundenbuch, ed. R. Klempin, R. Prümers, G. Winters, O. Heinemann. 6 vols. Stettin 1868-1907.

Die Protokolle des Mainzer Domkapitels. Bd. 1: Die Protokolle aus der Zeit 1450-1484, ed. Fritz Herrmann. Darmstadt: Hessische Historische Kommission 1976.

Regesta archiepiscoporum Magdeburgensis, ed. Georg Adalbert von Mülverstedt. 3 vols. Magdeburg: E. Baensch, 1876-1886. Orts- Personen- und Sachregister, ed. G. Winter u. G. Liebe 1899.

Regesta archiepiscoporum Maguntinensium. Regesten zur Geschichte der Mainzer Erzbischöfe von Bonifatius bis Uriel von Gemmingen 742? - 1514, ed. J. Fr. Böhmer. 2 vols. Innsbruck: Wagnerm 1877, 1886.

Regesta episcoporum Constantiensium. Regesten zur Geschichte der Bischöfe von Constanz von Bubulcus bis Thomas Berlower 517-1496. Bd. 1, ed. Paul Ladewig u. Theodor Müller. Innsbruck 1895.

Die Regesten der Bischöfe und des Domkapitels von Bamberg. Bd. 1, Lfg. 1-4, ed. Erich Freherr von Guttenberg. Würzburg: C.J. Becker, 1932-1954.

Regesten der Erzbischöfe von Bremen, ed. O. H. May. [Veröff. d. Histor. Kommission f. Hannover, Oldenburg, Braunschweig, Schaumberg-Lippe u. Bremen 11] Hannover 1937

Die Regesten der Erzbischöfe von Köln im Mittelalter, ed. Friedrich Wilhelm Oediger, Richard Knipping, Wilhelm Kisky. 12 vols (to 1414). Bonn: P. Hanstein, 1901-1995.

Regesten der Erzbischöfe von Mainz von 1289-1396. 2 vols in 4 pts. Leipzig 1913-14, Darmstadt 1932-35. Index vol. Darmstadt 1958.

Regesten der Reichsstadt Aachen, ed. Wilhelm Mummenhoff. 2 vols. Düsseldorf: Droste 1937-1961.

Repertorium Germanicum. vol. I: Clemens VII. von Avignon 1378-1394, ed. Emil Göller. Berlin 1916.

Repertorium Germanicum. vol. II: Urban VI, Boniface IX, Innocent VII, Gregory XII, 1378-1415, ed. Gerd Tellenbach. Berlin 1933-1938.

Repertorium Germanicum. vol. III: Verzeichnis der in des Registern und Kameralakten Alexanders V., Johann's XXIII. und des Konstanzer Konzils ... 1409-1417, ed. Ulrich Kühne. Berlin: Weidmann1935.

Repertorium Germanicum. vol. IV: Martin V, 1417-1431, ed. Karl August Fink. Berlin: Wiedman 1979.

Repertorium Germanicum. vol. V: Eugen IV, 1431-1447, ed. Hermann Diener et al. Collection of loose leaves in Deutsche Historische Institut, Rome.

Repertorium Germanicum. vol. VI: Nicolaus V, 1447-1455, ed. Josef Friedrich Abert and Walter Deeters. Tübingen: Niemeyer 1985.

Repertorium Germanicum. vol. VII: Verzeichnis der in den Registern und Kameralakten Calixts III. vorkommenden Personen, Kirchen und Orte des Deutschen Reiches, siner Diözesen und Territorien, 1455-1458, ed. Ernst Pitz. Tübingen: M. Niemeyer, 1989

Repertorium Germanicum. vol. VIII: Repertorium Germanicum : Verzeichnis der in den päpstlichen Registern und Kameralakten vorkommenden Personen, Kirchen und Orte des Deutschen Reiches, seiner Diözesen und Territorien vom Beginn des Schismas bis zur Reformation. 8. Band, 2. Teil. Indices Pius II. vorkommenden Personen, Kirchen und Orte des deutschen Reiches, seiner Diözesen und Territorien, 1458- 1464, ed. Dieter Brosius and Ulrich Scheschkewitz. Tübingen: M. Niemeyer, 1993

Samulski, Robert, Untersuchungen über die persönliche Zusammensetzung des Breslauer Domkapitels im Mittelalter bis zum Tode des Bischofs Nanker (1341). t. 1. Weimar: Verlag Hermann Böhlaus 1940.

Schäfer, Heinrich, Inventare und Regesten aus den Kölner Pfarrarchiven. [Annalen des historischen Vereins für den Niederrhein 71, 76, 83] Cologne: J. & W. Boisserée's Buchhandlung 1901-1907.

Schleswig-Holstein-Lauenburgische Regesten und Urkunden, ed. Paul Hasse. 4 vol. in 3. Hamburg: L. Voss, 1886-1924.

Sonntag, Franz Peter, Das Kollegiatstift St. Marien zu Erfurt von 1117-1400. Ein Beitrag zur Geschichte seiner Verfassung, seiner Mitglieder und seines Wirkens. [Erfurt theologische Studien 13] Leipzig 1962.

Die Urkunden des Bistums Münster von 1301-25. [Historische Kommission für Westfalen. 1: Veroffentlichungen, Westfälisches Urkundenbuch, Bd. 8] Münster 1980. (Fac. repr. of edn. orig. publ. 1913).

Urkunden und Regesten zur Geschichte der Rheinlande, aus dem Vatikanischen Archiv, gesammelt und bearbeitet von Heinrich Volbert Sauerland. Bd. 1, 1294-1326 (1902); Bd. 2, 1327-1342 (1903); Bd. 3, 1342-1352 (1905); Bd. 4, 1353-1362 (1907); Bd. 5, 1362-1378 (1910); Bd. 6, 1378-1399 (1912); Bd. 7, 1400-1415 (1913). [Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde XXIII, 1-7] Bonn: P. Hanstein 1902-1913.

Urkundenbuch der alten sächsischen Franciscanerprovinz 1, 2, ed. von Mitgleidern der sächsischen und schlesischen Provinz. Düsseldorf: L. Schwann 1913.

Urkundenbuch der Benediktiner-abtei St. Stephan in Würzburg, ed. Franz Joseph Bendel, Franz Heidingsfelder, Max Kaufmann. Leipzig: Quelle & Meyer 1912.

Urkundenbuch der Collegiat-Stifter S. Bonifacii und S. Pauli in Halberstadt. ed. Gustav Schmidt. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete. Bd. 13] Halle 1881.

Urkundenbuch der ehemals freien Reichsstadt Mühlhausen in Thüringen, ed. Karl Herquet. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 3] Halle: Buchhandlung des Waisenhauses, 1874.

Urkundenbuch der Erfurter Stifter und Klöster, ed. Alfred Overmann. Teil 1 (706-1330) Magdeburg 1926; Teil 2. Die Urkunden der Stifter St. Marien und St. Severi (1331-1400) Magdeburg 1929; Teil 3: Die Urkunden des Augustiner-Eremitenklosters (1331-1565) Magdeburg 1934. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und des Freistaates Anhalt. Neue Reihe. Bd. 5, 7, 16]

Urkundenbuch der Klöster der Grafschaft Mansfeld, ed. Max Krühne. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 20] Halle: Otto Hendel, 1888.

Urkundenbuch der Marienkapelle am Markt zu Würzburg, 1317-1530, ed. Alfred Wendehorst. [Quellen und Forschungen zur Geschichte des Bistums und Hochstifts Würzburg Bd. 27] Würzburg: Kommissionsverlag F. Schöningh 1974.

Urkundenbuch der Stadt Erfurt, ed. Carl Beyer. Teil 1,2. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete. Bd. 23, 24] Halle 1889-1897.

Urkundenbuch der Stadt Goslar und der in und bei Goslar belegenen geistlichen Stiftungen, ed. Georg Bode u. Uvo Hölscher. 5 vols. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 29-32] Halle: O. Hendel, 1893-1922. Orts- u. Personenverzeichnis sowie Glossar zu…, ed. Theda Tappen. Goslar: Stadt Goslar, 1956.

Urkundenbuch der Stadt Halberstadt, ed. Gustav Schmidt. 2 vols. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 7] Halle: Verlag der Buchhandlung des Waisenhauses, 1878-1879.

Urkundenbuch der Stadt Halle, ihrer Stifter und Klöster, ed, Arthur Bierbach. 3 vols. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 10, 20; Quellen zur Geschichte Sachsen-Anhalts 2]. Magdeburg: Selbstverlag der Historischen Kommission, 1930, 1939, 1954.

Urkundenbuch der Stadt Hildesheim, ed. Richard Doebner. 8 vols. Hildesheim: Gerstenberg'sche buchhandlung, 1881-1901.

Urkundenbuch der Stadt Magdeburg, ed. Gustav Hertel. 3 vols. (Bd. 1, Bis 1403; Bd. 2 1403-1464; Bd. 3, 1465- 1513) [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete 26-28] Halle: O. Hendel 1892- 1896.

Urkundenbuch der Stadt Quedlinburg, ed. Karl Janicke. 2 vols. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 2] Halle: Verlag der Buchhandlung des Waisenhauses, 1873, 1882.

Urkundenbuch der Stadt Worms. 3 vols. (Bd. 1. 627-1300; Bd. 2. 1301-1400; Bd. 3. Annalen und Chroniken) Berlin: Weidmann 1886-1893.

Urkundenbuch der Universität Leipzig von 1409 bis 1555, ed. Bruno Stübel. [Codex diplomaticus Saxoniae regiae, 2. haupttheil, XI.bd.] Leipzig: Giesecke & Devrient, 1879.

Urkundenbuch des Bisthums Lübeck, Bd. I (bis 1220), ed. Wilhelm Leverkus; Bd. 2-5 (1220-1530), ed. Wolfgang Prange. Oldenburg: G. Stalling, 1856; Neumünster: Wachholtz Verlag 1994-1997.

Urkundenbuch des Erzstifts Magdeburg, ed. Friedrich Israel. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen N.R. 18] 1937.

Urkundenbuch des Hochstifts Halberstadt und seiner Bischöfe, ed. Gustav Schmidt. 4 vols. (Bd. I Bis 1236; Bd. 2 1236-1303; Bd. 3 1304-1361; Bd. 4 1362-1425) [Publicationen aus den K. Preussischen Staatsarchiven. Bd. 17, 21, 27, 40] Leipzig 1883 - 1889.

Urkundenbuch des Hochstifts Hildesheim und seiner Bischöfe, ed. K. Janicke, H. Hoogeweg. 6 vols. [Publicationen aus den K. Preussischen Staatsarchiven. Bd. 65; Quellen und Darstellungen zur Geschichte Niedersachsens. Bd. 6, 9, 12, 22, 24, 28] Hannover and Leipzig 1896 - 1911.

Urkundenbuch des Hochstifts Merseburg. 1 Teil. (962-1357), ed. Paul Kehr. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen und angrenzender Gebiete. Bd. 36] Halle 1899.

Urkundenbuch des Hochstifts Naumburg, ed. Felix Rosenfeld. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen N.R. 1] 1925.

Urkundenbuch des in der Grafschaft Wernigerode belegenen Kloster Drübeck, ed. Eduard Jacobs. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 5] Halle: Waisenhaus, 1874.

Urkundenbuch des in der Grafschaft Wernigerode belegenen Klosters Ilsenburg, ed. Eduard Jacobs. 2 vols. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 6] Halle: Verlag der Buchhandlung des Waisenhauses, 1877.

Urkundenbuch des Klosters Kaufungen in Hessen, ed. Hermann von Roques. 2 vols. Cassel: Drewfs & Schönhoven, 1900, 1902.

Urkundenbuch des Klosters Stötterlingenburg, ed. C. von Schmidt-Phiseldeck. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 4] Halle: Verlag der Buchhandlung des Waisenhauses, 1874.

Urkundenbuch des Klosters Unser Lieben Frauen zu Magdeburg, ed. Gustav Hertel. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 10] Halle: Otto Hendel, 1878.

Urkundenbuch des Stiftes Kaiserswerth, ed. Heinrich Kelleter. [Urkundenbücher der geistlichen Stiftungen des Niederrheins 1] Bonn: P. Hanstein, 1904.

Urkundenbuch des Stifts und der Stadt Hameln, ed. Otto Meinardus u. Erich Fink. 2 vols. [Quellen und Darstellungen zur Geschichte Niedersachsens. Bd. 2, 10] Hannover: Hahn, 1887, 1903.

Urkundenbuch des Stifts Walkenried. 3 vols in 2. [Urkundenbuch des historischen Vereins für Niedersachsen 2-3] Hannover: Han'schen Hofbuch-handlung, 1852, 1855.

Urkundenbuch der Stadt Wernigerode bis zum Jahre 1460, ed. Eduard Jacobs. [Geschichtsquellen der Provinz Sachsen 25] Halle: Otto Hendel 1891.

Urkundenbuch der Stadt Wetzlar, ed. Meinhard Sponheimer. 2 vols. [Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck 8,2] Marburg: N.G. Elwert, 1911.

Urkundenbuch für die Geschichte des Niederrheins, ed. Theod. Jos. Lacomblet. 4 vols. Düsseldorf: J. Wolf, 1840-1858.

Urkundenbuch zur Geschichte der bischöfe zu Speyer. Mainz: Kirchheim und Schott. Mainz: Kirchheim und Schott, 1852-1853.

Urkundenbuch zur Geschichte der, jetzt die preussischen regierungsbezirke Coblenz und Trier, bildenden mittelrheinischen Territorien, ed. Heinrich Beyer, Leopold Eltester und Adam Goerz. 3 vols. (Bd. 1 ... bis 1169; Bd. 2, 1169-1212; Bd. 3, 1212- 60) Coblenz: Hölscher, 1860-1984.

Vatikanische Urkunden und Regesten zur Geschichte Lothringens, gesammelt und bearbeitet von Heinrich Volbert Sauerland. I Abteilung: Vom Anfange des Pontifikats Bonifaz VIII. bis zum Ende des Pontifikats Benedikts XII. (24 Dezember 1294 - 25 April 1342); II Abteilung: Vom Anfange des Pontifikats Clemens VI. bis zum Ende des Pontifikats Urbans V. (20 Mai 1342 - 24 Dezember 1370). [Quellen zur lothringischen Geschichte und Alterumskunde I-II] Metz: G. Scriba 1901-1905.

Westfälisches Urkundenbuch 11 vols. Münster: Aschendorff, 1847-1997

Italy

Meersseman, G. G., Ordo fraternitatis. Confraternitate e pietà dei laici nel Medioevo. [Italia Sacra 25] Rome 1977.

Paravicini Bagliani, A., Cardinali di Curia ... dal 1227 al 1254. 2 vols. [Italia Sacra 13] Padua 1972.

Ughelli-Coleti, F., Italia sacra. Rome 1652.

IV. Biographical Dictionaires.

General

U. Chevalier, Répertoire des sources historique de moyen âge. Bio-bibliographique. Montbeliard, 1905-57. 2 vols. Names are given in French. Extensive bibliographical references to early bio-gibliographic notices.

England

Alumni Oxonienses: The members of the University of Oxford, 1500-1714, ed. Joseph Foster. Oxford 1891-1892. 4 vols.

Alumni Oxonienses: The members of the University of Oxford, 1715-1886, ed. Joseph Foster. London 1887-1888. 4 vols.

Alumni Cantabrigiensis; a biographical list of all known students, graduates, and holders of office at the University of Cambridge from the earliest times to 1900, comp. by John Venn & J. A. Venn. Cambridge 1922-1954. 10 vols.

Dictionary of National Biography to 1900. London, 1895-1901. 63 vols. See also the Concise D.N.B., London, 1952, 2 vols.

A. B. Emden, A biographical register of the University of Oxford to A.D. 1500. Oxford, 1957- 59. 3 vols.

A. B. Emden, A biographical register of the University of Cambridge to A.D. 1500. Cambridge. 1963.

France

Dictionnaire de Biographie Française. Paris, 1933- . 18 vols. to "Lacombe."

Germany

Allgemeine Deutsche Biographie. München, 1875-1912. 56 vols.

Neue Deutsche Biographie. Berlin, 1956- . 17 vols. to "Moller."

Italy

Dizionario biographico degli Italiani. Rev. ed., Roma, 1960- . 46 vols. to "Ferrerio."